MVZ Spezielle Schmerztherapie und Palliativmedizin GmbH

Medizinisches Versorgungszentrum (MVZ) Spezielle Schmerztherapie und Palliativmedizin Dresden

Viele Patienten haben bereits einen langen Leidensweg mit zahlreichen Arztbesuchen und einer Reihe verschiedener Behandlungsversuche hinter sich. Sie fühlen sich häufig von anderen nicht mehr ernst genommen und haben Ängste und Vorbehalte, einen neuen Therapieversuch zu unternehmen.

Das Therapieziel bei der Behandlung von chronischen, also oftmals seit Jahren oder Jahrzehnten andauernden Schmerzen besteht in der Linderung der Beschwerden, das schrittweise Wiedererlangen körperlicher und seelischer Leistungsfähigkeit und der Aufbau eines kompetenten Umganges mit den Beeinträchtigungen. Dabei ist die Mitarbeit des Patienten und die Bereitschaft zu Veränderungen erforderlich.

Das MVZ Spezielle Schmerztherapie und Palliativmedizin in Dresden existiert seit dem 01. Januar 2010 und ist eine Außenstelle der gleichen Einrichtung am “Ambulanten und stationären Schmerz- und Palliativzentrum am DRK Krankenhaus Chemnitz-Rabenstein”.

Die Inhaber  und ärztlichen Leiter sind Herr Dr. med. Uwe Richter und Frau Dr. med. Margret Furchheim die in den Videos die Philosophie der Einrichtung vorstellen.

Ärztlicher Leiter
Dr. med.Uwe Richter
“Ambulantes und stationäres Schmerz- und Palliativzentrum am DRK-Krankenhaus  Chemnitz-Rabenstein”

Stellvertretende ärztliche Leiterin
Dr. med. Margret Furchheim
“Ambulantes und stationäres Schmerz- und Palliativzentrum am DRK-Krankenhaus  Chemnitz-Rabenstein”

Schmerz Palliativ: MVZ Konventionelle medizinische Angebote

Unsere Klinik stellt die Lebensqualität eines Menschen wieder her. Welchen körperlichen Schmerz Sie auch immer ertragen, Sie können ihn unserer Palliativpflege anvertrauen. Wir sind Ihr kompetenter Partner für Schmerztherapie und Palliativmedizin.

Aufgrund der Art unserer medizinischen Versorgung praktiziert unser Team aus exzellenten und qualifizierten Gesundheitsfachleuten verschiedene Arten von Behandlungsmöglichkeiten. Wir teilen sie grob in 2 Kategorien ein: konventionell und naturheilkundlich (alternativ). Welche Behandlung auch immer für Sie am besten geeignet ist, basierend auf Ihrem Komfort und der Zustimmung der Ärzte, unsere Klinik kann sie für Sie durchführen.

Obwohl es zwei medizinische Optionen zur Auswahl gibt, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Die Philosophie unserer Klinik beruht auf dem Glauben, die Kluft zwischen konventioneller und alternativer Behandlung zu überbrücken. Gesundheitstherapeuten und Praktiker aus beiden Bereichen arbeiten auf die bestmögliche und optimale Art und Weise zusammen.

Auf dieser Seite finden Sie schulmedizinische Angebote des MVZ zu jedem Behandlungsbereich. Wir hoffen, dass Sie unsere detaillierten Informationen über die Standardbehandlung hilfreich finden. Zur leichteren Auffindbarkeit auf dieser Seite sind nachfolgend die enthaltenen Themenpunkte aufgeführt. Wenn Sie nicht gefunden haben, was Sie suchen, lassen Sie es uns wissen, denn wir sind offen für die Diskussion über spezialisierte medizinische Leistungen.

  • Was ist schulmedizinische Versorgung? (Ist es die richtige Behandlung für mich?)
  • Wie unterscheidet sie sich von alternativer medizinischer Versorgung?
  • MVZ-Behandlungsbereiche (Schmerzbereiche)
    • Kopf- und Gesichtsschmerz
    • Rücken- und Lendenwirbelsäulenschmerzen
    • Gelenk- und Muskelschmerzen
    • Ganzkörperschmerzen
    • Nervenschmerzen (neuropathische Schmerzen): Postinfektionen, Verletzungen, Rückenmarkverletzungen, Post-Stoke, Amputation, Kreislauferkrankungen, Stoffwechselkrankheiten
  • MVZ für Spezialtherapie und Palliativmedizin: Konventionell-medizinische Angebote

Was ist schulmedizinische Versorgung?

Die konventionelle Medizin ist ein medizinisches System, in dem Angehörige der Gesundheitsberufe Symptome und Krankheiten behandeln, die auf Tradition und moderner Wissenschaft beruhen. Die Behandlungen umfassen unter anderem Diagnostik, Medikamente und Operationen. Diese sind seit Jahrhunderten die allgemeinen und akzeptierten medizinischen Behandlungen.

Diese medizinische Versorgung, die mit C.M. abgekürzt wird, ist auch unter den folgenden Bezeichnungen bekannt:

  • Allopathische Medizin
  • Biomedizin
  • Schulmedizin
  • Orthodoxe / Traditionelle Medizin
  • Westliche Medizin

Im Gegensatz zu dieser Medizin sind komplementäre und alternative medizinische Versorgung und Praktiken. Sie ist auch als CAM bekannt. Um zu erfahren, wie sie sich voneinander unterscheiden, lesen Sie bitte unser nächstes Thema weiter unten.

Die C.M. hat eine lange Geschichte. Hunderttausende von Debatten, Forschungspapieren, widerlegenden Theorien, Überzeugungen und medizinischen Prinzipien, die alle (zumindest) zu einer einzigen, sicheren Schlussfolgerung gelangen. Die Praxis des C.M. hängt von Studien ab, die sich durch gründliche wissenschaftliche Studien und Untersuchungen als sicher und wirksam erwiesen haben. Laut WHO handelt es sich dabei um das gesammelte Wissen, die Fähigkeiten und Praktiken aus verschiedenen Kulturen. Im Allgemeinen stammt die Mehrheit der Kurse und Lektionen, die Medizinstudenten belegen, von C.M.

Die Behandlungen des C.M. sind in 3 Hauptgruppen eingeteilt:

  • Präventiv: Diese Behandlung wirkt schnell gegen die Krankheit. Beispiele dafür sind die Einnahme von Medikamenten, Impfungen oder sogar Operationen. Dennoch sind alle wissenschaftlich fundierten Praktiken willkommen, solange sie die Gesundheit und das Wohlbefinden der Person fördern. 
  • Nicht invasiv: Diese Therapie bezieht sich auf die Einnahme von Medikamenten, von verschriebenen Schmerzmitteln bis hin zu einer intensiven Routine, wie Bestrahlung, Chemotherapie und Schallwellen. Das Ziel dieser Praxis ist es, ein Eindringen in die Haut oder einen engen Kontakt mit der Schleimhaut einer Person zu vermeiden.
  • Invasiv (z.B. Operation): Ein Verfahren, bei dem Behandlungen ein Eindringen (Eindringen) in den Körper der Person erfordern.  

Ist das C.M. die richtige Behandlung für meine Krankheiten?

Da die C.M. die weithin akzeptierte medizinische Behandlung und Methode ist, würden Ärzte aller Art sie in hohem Maße und in erster Linie empfehlen. Mittlerweile hat die Alternativmedizin aber auch den Weg der wissenschaftlich fundierten Forschung eingeschlagen. 

Konventionelle oder C.A.M.-Medizinische Versorgung

CAM (Komplementär- und Alternativmedizin) ist eine breite Gruppe von medizinischen Praktiken und Gesundheitssystemen, die nicht in das C.M. eingebunden sind. Ihre Methoden und Praktiken sind in 5 Hauptbereiche gruppiert und klassifiziert 

  • Alternative medizinische Systeme
  • Geist-Körper-Interventionen
  • Biologisch basierte Behandlungen (BBT)
  • Manipulative und körperbasierte Methoden
  • Energie-Therapien

Die Komplementärmedizin bezieht sich auf Behandlungen, die das C.M. “ergänzen”. Wenn beide kombiniert werden, spricht man von integrativer Medizin. Während die alternative Medizin sich auf Heilmittel anstelle der C.M. bezieht, wird sie als integrative Medizin bezeichnet. 

Der Ansatz der C.M. tendiert dazu, die Symptome zu lindern und (so weit wie möglich) die Probleme eines bestimmten Gebietes vollständig zu heilen. Der Ansatz der C.M. hingegen befasst sich mit der Ursache und den Vorbeugungsmaßnahmen. Anders ausgedrückt, die CAM glaubt an ihr Grundprinzip, das als ganzheitliche Pflege bezeichnet wird. Alle ihre Behandlungen innerhalb der oben genannten Bereiche konzentrieren sich auf die Behandlung eines Menschen als Ganzes – Geist, Körper und Seele. 

Um mehr über unsere Alternativmedizin zu erfahren, können Sie sich an unsere Naturheilkunde wenden: Leitfaden für alternative Medizin. 

Hier in unserer Klinik stellen wir fest, dass sie trotz ihrer verschiedenen Unterscheidungen irgendwann miteinander verbunden oder überbrückt werden. Denn schließlich hängt die eigene Heilung nicht vollständig von den neuesten und technisch versiertesten Geräten ab. Die Verbesserung der Lebensqualität eines Menschen ist eine Frage des medizinischen Gleichgewichts. Der einzige Weg, um zu erfahren, ob Sie C.M. oder CAM benötigen, besteht darin, uns anzurufen und uns zu erlauben, Ihnen eine angemessene Diagnose zu stellen und mit Ihnen zu diskutieren. 

MVZ-Behandlungsbereiche

Unsere Klinik deckt folgende Behandlungsbereiche ab und konzentriert sich auf diese:

  1. Kopf- und Gesichtsschmerz
  2. Rücken- und Lendenwirbelsäulenschmerzen
  3. Gelenk- und Muskelschmerzen
  4. Ganzkörperschmerzen
  5. Nervenschmerzen (neuropathische Schmerzen): Postinfektionen, Verletzungen, Rückenmarkverletzungen, Post-Stoke, Amputation, Kreislauferkrankungen, Stoffwechselkrankheiten

Für weitere Einzelheiten zu unseren Behandlungsbereichen besuchen Sie bitte unser Schmerz-Palliativ: MVZ-Behandlungsprioritäten.

Konventionelle medizinische Angebote

Hier sind unsere schulmedizinischen Angebote. Wenn Sie dennoch nicht gefunden haben, was Sie suchen, können Sie unsere Klinik anrufen, denn wir sind offen für Gespräche über schulmedizinische Spezialbehandlungen.

  1. Diagnostik

Vor der Behandlung Ihrer Erkrankung führen unsere Ärzte einen diagnostischen Test durch, der ihnen hilft, eine klinische Entscheidung zu treffen. Unsere Tests umfassen Röntgenbilder, Krankengeschichten, körperliche (medizinische) Untersuchungen und Laborberichte. Im Allgemeinen basieren unsere Tests ausschließlich auf morphologischen Untersuchungen.

  1. Medikamentöse Schmerztherapie

Eine unserer begehrten nicht-invasiven Praktiken ist die medizinische Schmerzbehandlung. Durch das Studium der Pharmakologie werden unsere Ärzte die richtigen und dennoch kostengünstigen Medikamente verschreiben, die Ihren Krankheiten entgegenwirken könnten. Dieses Verfahren kann eine ganze Weile dauern, bis sich die gewünschten Ergebnisse einstellen, aber wir versichern Ihnen, dass wir Sie auf diesem Weg begleiten. Mit häufigen Labortests und deren Analyse werden wir Sie darüber informieren, ob die Medikamente positive Auswirkungen auf Ihre Zellen, Organe und Systeme haben oder nicht.

  1. Therapeutische Lokalanästhesie

Dieses medizinische Angebot ist eine unserer hilfreichen Möglichkeiten, Ihre Schmerzen durch invasive Verfahren zu lindern. Die örtliche Betäubung zielt darauf ab, die Empfindungen an bestimmten Stellen Ihres Körpers zu betäuben. Sie beugt Schmerzen während des chirurgischen Eingriffs vor, was dann Ihr Stressniveau beruhigt und zu einem wesentlich effektiveren Ergebnis führt.

  1. (minimal) invasive Verfahren: Operationen, Epiduralkatheter, Medikamentenpumpe

Invasive Verfahren, wie z.B. Operationen, sind wirklich komplexe Praktiken, die faire Chancen haben. Ihre Methoden dringen in Ihre Haut ein und durchdringen Ihr gesundes Gewebe. Dennoch verfügen wir über ein Team von fachlich versierten Chirurgen, die während der gesamten Operation für Ihre Sicherheit sorgen. 

  1. Neuraltherapie: Akupunktur (eine Verbindung zwischen Standard- und Alternativmethoden)

Eines unserer begehrten medizinischen Angebote zur Behandlung von Nervenschmerzen. Die Neuraltherapie fällt zwar unter die Alternativmedizin, ist aber auch wissenschaftlich fundierte Forschung. Die Behandlung erfordert lediglich die Injektion eines Lokalanästhetikums in bestimmte Körperteile. Sie gilt daher als eine sanfte, heilende Methode. Unsere Klinik hat Vertrauen in diese medizinische Therapie, da sie zuerst hier in unserem Land entwickelt wurde. 

  1. Manuelle Therapie

Bei Rücken-, Lenden-, Gelenk- und Muskelschmerzen bietet Ihnen unsere Klinik unsere Manuelle Therapie an. Dabei handelt es sich um ein medizinisches Verfahren, bei dem Physiotherapeuten Handbewegungen einsetzen, um Muskelkrämpfe, Muskelverspannungen und den Bewegungsumfang eines Patienten zu verbessern. 

  1. Physikalische Therapie

Physikalische Therapie, oder Krankengymnastik, ist eng mit der manuellen Therapie verbunden. Dieses medizinische Angebot konzentriert sich jedoch hauptsächlich auf die Behandlung älterer Menschen. Diejenigen, die an irgendeiner Art von Arthritis leiden, können sich über diese Behandlung erkundigen.

  1. Entzugsbehandlungen  

Der Entzug von Opioiden und Alkohol ist ein guter Schritt aus Ihrer Sucht. Aber es hat unerwünschte Nebenwirkungen wie Schlaflosigkeit, Depressionen, Übelkeit, Erbrechen und andere. Unser Entzugsmanagement soll Ihnen helfen, diese Entzugssymptome zu lindern. 

Mit MVZ besser sein und sich besser fühlen | Rufen Sie uns an

Liebe zukünftige Kunden, jetzt ist es an der Zeit, bevorstehende schwere Krankheiten zu verhindern. Welchen körperlichen Schmerz Sie auch immer ertragen müssen, können Sie uns durch einen Anruf oder eine Nachricht anvertrauen. Unsere Kontaktdaten finden Sie auf unserer Seite Kontakt. Von dort aus können Sie uns auch eine persönliche Anfrage oder Nachricht schicken, indem Sie unser Kontaktformular ausfüllen. 

Wir kümmern uns um Ihre Gesundheit und Sicherheit, und wir werden unser Bestes tun, um Ihre Anfragen in kürzester Zeit zu beantworten. Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören.