Anzeichen einer Demenz

Schmerzmedizin in Sachsen: Anzeichen für Demenz

Gedächtnisverlust wird oft mit Demenz und Alzheimer in Verbindung gebracht. Dies sind Krankheiten, die häufig bei Menschen über 50-60 Jahren auftreten, aber in seltenen Fällen können auch jüngere Menschen darunter leiden. Die meisten Menschen wissen nicht, dass Alzheimer eigentlich eine Form der Demenz ist. Beide befassen sich mit Gedächtnisverlust, aber sie haben einige Unterschiede, die Sie sich merken müssen. 

Alzheimer ist eine Demenzerkrankung, die sich mit einer fortschreitenden Verschlechterung der Gehirnfunktionen befasst. Es kann damit beginnen, dass Sie Ihre Schlüssel vergessen, aber es kann zu schwerwiegenderen Fällen kommen, in denen Sie die Namen Ihrer Lieben vergessen. Demenz hingegen ist ein umfassenderes Thema und hat eine Reihe von Krankheiten, die damit verbunden sind. Um mehr zu erfahren, sehen Sie sich einige der frühen Anzeichen von Demenz an, auf die Sie achten sollten: 

Kommunikationsschwierigkeiten
Dies kann ein Problem sein, mit dem jeder konfrontiert ist, aber eine plötzliche Veränderung der Kommunikationsfähigkeiten kann ein Zeichen für Demenz sein. Wenn jemand Schwierigkeiten hat, Sätze zusammenzusetzen oder schlüssige Ideen zu bilden, müssen Sie die Situation beobachten. Dies ist besonders riskant für diejenigen, die 60 Jahre und älter sind.  

Verlust des Interesses an Hobbys und Interessen
Depressionen oder jede Form von Antriebslosigkeit können ebenfalls ein Zeichen für Demenz sein. Wenn jemand früher gerne malte oder Sport geschaut hat, dann beginnt er sich plötzlich zurückzuziehen, dann könnte dies einen langsamen Rückgang seiner kognitiven Funktionen bedeuten. Auch wenn dies für Menschen mit Depressionen normal ist, ist es sicherer, auch nach Demenz Ausschau zu halten.  

Sich wiederholend und verwirrt sein
Anzeichen von Vergesslichkeit zu zeigen ist normal, besonders bei Personen über 60 Jahren. Es kann jedoch riskant sein, sich bei den einfachsten Dingen übermäßig zu wiederholen und zu verwirrt zu sein. Wenn eine Person Dinge, die sie normalerweise nicht versteht, nicht versteht, ist es am besten, sich untersuchen zu lassen. Sie sollten auch prüfen, ob der Rückgang allmählich oder schnell erfolgt, damit Sie die Symptome einem Arzt richtig erklären können. 

Probleme beim Erledigen der täglichen Aufgaben
Für jemanden, der normalerweise wach ist und Dinge rund ums Haus erledigt, können plötzlich Probleme beim Erledigen der täglichen Aufgaben ein Problem sein. Einfache Aktivitäten wie sich daran zu erinnern, wo das Geschirr aufbewahrt wird oder wie man Kleidung zusammenfaltet, können Anzeichen einer Demenz sein, also achte auf diese Symptome.

Über Schmerzmedizin in Sachsen Die Schmerzmedizin in Sachsen mit

Sitz in Deutschland ist eine Klinik für Schmerztherapie und Palliativmedizin. Wir sind seit mehr als 20 Jahren in der Branche tätig und haben Tausende von Patienten als Medizin praktiziert. Bei einigen von ihnen wurden Krankheiten wie Demenz, Krebs, AIDS, HIV, Anämie und viele mehr diagnostiziert. 

Bei Beschwerden oder Symptomen dieser Erkrankungen können Sie sich gerne an uns wenden. Unser Ärzte- und Pflegeteam ist qualifiziert und wird alles tun, um Ihnen zu helfen. Für weitere Informationen können Sie unsere Website besuchen oder uns eine E-Mail an

コメントする